Unsere Mentorinnen und Mentoren

Ständige Mentorinnen und Mentoren

Matthias Ableidinger

Von klein auf fasziniert von Computern ist es keine Überraschung, dass Matthias nun seit über 3 Jahre Hauptberuflich als Softwareentwickler bei der Linzer Firma Catalysts unterwegs ist. Während er dort großteils Webanwendungen in Java programmiert und betreibt, beschäftigt er sich privat mit Rätsel, Smarthome, neuen Technologien und anderen Spielereien. Wenn er nicht vorm Computer sitzt, kocht und liest er gerne, und er hat nach jahrelanger Müdigkeit noch immer nicht gelernt rechtzeitig ins Bett zu gehn.

Peter Bauer

Peter Bauer hat schon so manches quer durch den Gemüsegarten programmiert. Angefangen von Datenbankanwendungen aus den späten 80er-Jahren (Achtung Dinosaurier-Alarm!!) über ganz viel C und C++ Programmen zur Bild- und Signalanalyse bis hin zu Software für Mobiltelefone. In letzter Zeit gesellte sich auch das eine oder andere Web-Projekt dazu. Peter unterrichtet Programmieren, Technische und Theoretische Informatik und Projektentwicklung an der HTL Leonding. Privat ist er verheiratet und Vater zweier Söhne im Alter von 13 und 16 Jahren.

Andrea Emmersberger

Andrea Emmersberger studiert seit 8 Semestern Lehramt für die Fächer Informatik und Deutsch an der Universität Wien, wo sie gerade mit ihrer Diplomarbeit im Bereich Fachdidaktik Informatik beginnt. Im Rahmen des Studiums wurde hauptsächlich mit C++ programmiert, weshalb sie sich bei ihrer Diplomarbeit unter anderem auch intensiver mit Java, PHP, usw. beschäftigen wird. Während ihrer Praxisstunden konnte sie in verschiedenen AHS und einer HTL bereits einige Unterrichtserfahrungen – vor allem mit älteren SchülerInnen – sammeln. Interessante Eindrücke konnte sie auch als Workshopleiterin in einer Informatik-Projektwoche gewinnen. Aufgrund ihres Studiums interessiert sie sich sehr dafür, wie sich komplexere Themen schülergerecht aufbereiten lassen und wie man auch Kindern spielerisch Informatik vermitteln kann.

Pia Gerhofer

Nachdem Pia Gerhofer ihr Bachelorstudium an der FH Oberösterreich - Campus Hagenberg in “Bio- und Medizininformatik” abgeschlossen hatte, begann sie das Masterstudium “Software Engineering” ebenfalls in Hagenberg. Im Zuge ihres Bachelorstudiums war sie ein halbes Jahr in einer Bioinformatik-Forschungsgruppe der Universität Basel tätig, wo sie mit PHP, Javascript, Python und Solr die Suchfunktion für eine Webseite entworfen habe. Nebenberuflich ist sie seit Beginn des Masterstudiums als Junior Software Developer bei der Firma Catalysts in Linz tätig.

Durch die Arbeit bedingt beschäftigt sie sich meist mit Java, Spring, Hibernate und AngularJS, interessiert sich jedoch auch für andere Technologien wie C# und WPF.

Samuel Gratzl

Samuel hat an der JKU Informatik studiert und ist in den Endzügen seines Doktoratsstudium. Er mit Mitgründer und Hauptentwickler von datavisyn GmbH (http://datavisyn.io). Überdies ist er als Lektor an der FH Salzburg und FH Hagenberg tätig. Sein Fokus ist die interaktive Visualisierung und Analyse von Daten im Web. Er ist Mitglied des Caleydo Projekts (http://caleydo.org). Seine Schwerpunkte sind TypeScript, SVG, CSS3 und HTML5. Zusätzlich Python, relationale Datenbanken, Docker und Java.

Karin Huber

Karin Huber ist Mitgründerin und Geschäftsführerin der Firma software architechts gmbh und ist seit mehr als 15 Jahren in der Softwareentwicklung tätig. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich WPF und Silverlight, sowie in der Webentwicklung mit HTML5, CSS3 und AngularJS. Außerdem ist sie Mitautorin der beiden Bücher “XAML. schnell + kompakt” und “WPF und XAML Programmierhandbuch”.

Arno Hütter

Arno Hütter hat seine ersten Codezeilen mit zwölf Jahren auf einem Sinclair ZX80 8bit Homecomputer geschrieben. Er studierte Wirtschaftsinformatik und Informatik an der Universität Linz, und ist seit 1995 beruflich in der Software-Entwicklung tätig. Im Laufe der Zeit programmierte er Software-Systeme für Banken, Mobiltelefonie, Krankenhäuser, die öffentliche Verwaltung und für Application Performance Management in C++, Java und C#. Performance-Tuning, zum Beispiel von Datenbanken, macht ihm besonders Spaß. Heute arbeitet er als Produkt-Entwicklungsleiter bei Dynatrace, einem international erfolgreichen APM Vendor. Arno ist Vater zweier Söhne im Alter von sieben und neun Jahren.

Brigitte Hufnagl

Brigitte hat an der FH-Hagenberg Software Engineering für Medizin studiert, im Zuge dessen sie ein Semester an der Universität von Pretoria in Süd Afrika verbracht hat. Daraufhin durfte sie einen Einblick in die Forschungsabteilung des Bioinformatik Institutes der Uni Linz bekommen sowie an der FH Linz Grundlagen der Programmierung unterrichten. Nun ist sie seit 2008 in der Automatisierung im Bereich der Human Maschine Interface Entwicklung tätig, wo sie sich hauptsächlich mit C# beschäftige.

Gurpreet Juttla

Gurpreet Juttla studiert derzeit an der FH Oberösterreich - Campus Hagenberg (Bachelorstudiengang „Software Engineering“) und beschäftigt sich seit kurzem mit Cloud-Technologien. Seit Juni 2015 ist Gurpreet auch als Microsoft Student Partner tätig.

Thomas Roithmeier

Thomas Roithmeier ist einer der Geschäftsführer und Gründer von INSITE IT. Nach ersten Erfahrungen in internationalen Großprojekten bastelt er bereits seit 2006 an innovativen IT Systemen für Anlagenbauprojekte. Seit der Unternehmensgründung Anfang 2011 stellt er auf zahlreichen Großbaustellen weltweit seine Ideen und Lösungen unter Beweis.

Alexander Rosemann

Alexander Rosemann ist Geschäftsführer der scintillation e.U. Als Berater, Architekt und Entwickler beschäftigt er sich vorwiegend mit komplexen Geschäftsanwendungen im Java Umfeld. Statistische Analysen großer Datenbestände mit R und die Verarbeitung von unstrukturierten Daten mit Apache Solr/Lucene runden sein Profil ab. Als Mitbegründer des Technologieplauscherls ist er als Organisator und Moderator des in Linz monatlich stattfindenden Entwicklertreffens in seiner Freizeit tätig.

Elisabeth Rosemann

In der Java Enterprise Entwicklung tätig, spezialisiert Elisabeth sich auf die Verarbeitung von unstrukturierten Daten mit Apache Solr und Lucene. Dabei ist sie zusätzlich zur Software Entwicklung auch als Projektmanagerin und Beraterin für Java Webanwendungen tätig. Ihre Interessen reichen von Prototyping mit Python bis hin zu statistischen Analysen großer Datenbestände mit R. In ihrer Freizeit ist sie außerdem Mitglied des Organisationsteams des Technologieplauscherls Linz.

Roman Schacherl

Roman Schacherl ist Gründer und Geschäftsführer der Firma softaware gmbh und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit moderner Softwareentwicklung vorwiegend im Microsoft .NET-Umfeld. Für seine Kunden entwickelt er individuelle Lösungen, wobei auf Benutzerfreundlichkeit und gute User Experience besonders Wert gelegt wird. Zusätzlich ist er Autor eines Buches und mehrerer Fachartikel, nebenberuflich Lehrender an der FH Oberösterreich und als Sprecher auf Entwicklerkonferenzen im deutschsprachigen Raum tätig. Roman Schacherl wurde 2014 und 2015 mit dem Microsoft MVP Award für Windows Platform Development ausgezeichnet.

Raphael Schwarz

Raphael Schwarz ist Gründer und Geschäftsführer der codeworx gmbh in Wels und seit vielen Jahren in der Softwarenentwicklung tätig. Sein Kernaufgabengebiet liegt in der Architekturberatung und im Coaching von größeren Softwareprojekten mit .NET bzw. Web Technologien.

Daniel Sklenitzka

Daniel Sklenitzka ist Gründungsmitglied und Gesellschafter der softaware gmbh, hat aber bereits vor der Gründung bei vielen Projekten mit Roman Schacherl zusammengearbeitet. Daniel ist als Software Architekt tätig und beschäftigt sich seit 2007 intensiv mit Microsoft Technologien. Er hat an der FH Hagenberg studiert (Masterstudiengang „Software Engineering“), unterrichtet dort seit 2011 nebenberuflich Java und .NET und ist Autor mehrerer Fachartikel.

Rainer Stropek

Rainer Stropek ist seit über 20 Jahren als Unternehmer in der IT-Industrie tätig. Er gründete und führte in dieser Zeit mehrere IT-Dienstleistungsunternehmen und entwickelt im Augenblick in seiner Firma "software architects" mit seinem Team die preisgekrönte Software "time cockpit". Rainer hat Abschlüsse an der Höheren Technischen Schule für MIS, Leonding (AT) sowie der University of Derby (UK). Er ist Autor mehrerer Fachbücher und Artikel in Magazinen im Umfeld von Microsoft .NET und C#. Seine technischen Schwerpunkte sind C# und das .NET Framework, XAML, die Microsoft Azure Plattform, SQL Server sowie Web Development. Rainer tritt regelmäßig als Speaker und Trainer auf namhaften Konferenzen in Europa und den USA auf. 2010 wurde Rainer von Microsoft zu einem der ersten MVPs für die Windows Azure Plattform ernannt. Seit 2015 ist Rainer auch Microsoft Regional Director.

Hans-Peter Weidinger

Hans-Peter ist Senior Software Engeneer bei Dynatrace. Mit „Programmieren“ (wenn man das in Basic so nennen darf) kam er das erste mal in Berührung als in der Familie ein C64 angeschafft wurde. Der Besuch der HTL (Elektronik/Informatik) und das Studium Softwae Engeneering an der FH Hagenberg waren dann mehr oder weniger schon "vorprogrammiert". Seither war er in Produkt- und Projektentwicklung tätig. Unter anderem für einen österreichischen Mobilfunkbetreiber, wo er an der Entwicklung von SMS und MMS Lösungen sowie deren Anbindungen mitarbeitete. Hans-Peter hat 2 Söhne und eine Tochter.

Albrecht Wöß

Albrecht Wöß studierte Informatik an der JKU und unterrichtete dann als Universitätsassistent weitere 4 Jahre Softwareentwicklung und Compilerbau. Er beschäftigt sich seit den ersten Versionen mit Microsofts .NET-Plattform, z.B. als Co-Autor des 2002 erschienenen Buches "Die .NET-Technologie" (dpunkt.verlag) oder als Teilnehmer am Rotor(SSCLI)-Projekt. Seit 2004 entwickelt Albrecht Logistiksoftware für ein weltweit-operierendes Handelsunternehmen unter .NET, unterrichte nebenberuflich an der JKU und der FH Hagenberg und kümmert sich als Handball-Trainer um den Nachwuchs.

Florian Zolda

Florian Zolda studiert seit 2012 in Hagenberg und hat dort bereits sein Bachelorstudium in "Kommunikation, Wissen und Medien" abgeschlossen. Derzeit befindet er sich im Masterstudium "Interactive Media", ebenfalls in Hagenberg, in dem er sich auf Web- und Gamedevelopment spezialisiert. Außerhalb des Studiums beschäftigt sich Florian gerne mit Scriptsprachen wie Python in denen man kleine Ideen schnell und einfach umsetzen kann.

Gastmentorinnen und -mentoren

Rina Ahmed

Rina Ahmed ist Devices Technical Evangelist bei Microsoft Österreich. Als Technical Evangelist verbreitet Sie die Begeisterung und das Wissen für die Entwicklung von Apps auf der Windows Plattform.

Rina besucht uns beim CoderDojo Linz am 14. August 2015. Rina beschreibt die Übung, die sie zu diesem Dojo mitbringen wird: “In diesem Kurs werden wir uns dem Thema Programmierung anhand eines Spieles widmen, das mit TouchDevelop entwickelt wird. TouchDevelop ist ein von Microsoft entwickeltes browser-basiertes Tool, um Spiele zu erstellen und bei Bedarf auf mobile Geräte zu installieren. Für die Teilnahme des Kurses sind keine Vorkenntnisse nötig. Ein PC mit Internetzugang und vorinstallieriertem Browser sind die einzigen Voraussetzungen.

Mit TouchDevelop lassen sich auf einfache Weise Skripts für Spiele in einem PseudoCode schreiben. Anhand dieses PseudoCodes lernen wir wichtige Begriffe und Konzepte kennen, die in der Programmierung häufig verwendet werden. Am Ende des Kurses haben die Kinder nicht nur ein fertiges Spiel, sondern auch ein Verständnis für Konzepte wie Variablen, Schleifen, Bedingungen und Spiele-Physik.”

Anton Kalcik

Toni ist Absolvent des Studiengangs Software Engineering an der Fachhochschule Hagenberg und Software Entwicklung und Multimedia an der Fachhochschule Technikum Wien. Seit 2013 ist er Inhaber von Anton Kalcik business.software.engineering. Seine Leidenschaft ist Clean Code, Agile Techniken, .NET und Azure. Seine Masterarbeit „Skalierbarkeit in der Cloud“ erschien im Jahr 2013 auch als Buch. Treffen kann man ihn als Teilnehmer oder Speaker bei verschiedenen Konferenzen, oder bei DOJOs.

Brigitte Kalipcioglu

Brigitte Kalipcioglu ist Corporate Responsibility (CR) Managerin von UPC Austria. Nach ihrer technisch ausgerichteten Berufslaufbahn in der Telekommunikationsbranche nahm sie sehr gerne das Angebot an, für UPC Austria die CR Agenden zu realisieren. Der Mutterkonzern Liberty Global von UPC Austria ist einer der Hauptunterstützer der CoderDojo Initiative. CoderDojos ins Leben zu rufen, ist Teil der konzernweiten CR Strategie - ganz nach dem Motto „Kids who can code have superpowers“.

Brigitte leitet das CoderDojo “Vienna @ UPC”. Sie besucht uns beim CoderDojo Linz am 28. August 2015 und baut mit den jüngeren Teilnehmern erste Spiele mit Scratch.

Oliver Lintner

Seit 2011 arbeitet Oliver bei Microsoft Österreich GmbH und war bereits in unterschiedlichen Bereichen tätig. Bevor er in das Developer Experience & Evangelism (DX) Team wechselte und seine aktuelle Rolle eines Technical Evangelists für Azure übernahm, unterstützte er als Microsoft Premier Field Engineer mehr als drei Jahre lang Microsoft Kunden im Development Umfeld. Als Technical Evangelist beschäft sich Oliver heute mit spannenden Kundenprojekten und -anfragen rund um die Microsoft Cloud Plattform, Microsoft Azure.

Oliver besucht uns gemeinsam mit Andreas Schabus beim CoderDojo Linz am 28. August 2015. Oliver beschreibt die Übung, die Andi und er zu diesem Dojo mitbringen werden: “Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) vereint Geräte, Sensoren, Cloud-Daten und Eure Ideen! Wir werden euch anhand eines einfachen Beispiels den Weg in die spannende Welt der Bastler zeigen. Nach einer Einführung erhaltet ihr die Möglichkeit (mit neuesten Microsoft Technologien und einem Raspberry Pi v2) selbst aktiv zu werden und eine einfache Lichtsteuerung zusammen zu bauen, welche über ein von euch geschriebenes Programm (.NET/C#) gesteuert wird.”

Philipp Pendelin

Philipp Pendelin ist Absolvent des Studiengangs Software Engineering der Fachhochschule Hagenberg und arbeitet als Software-Architekt bei der Firma softaware gmbh. Das Interesse an Software-Entwicklung und Microsoft-Technologien begleitet ihn bereits seit seiner Jugend. Nebenberuflich unterrichtet er an der Fachhochschule Hagenberg und ist außerdem als Sprecher auf Konferenzen in Deutschland und Österreich tätig.

Philipp Pendelin entwickelt derzeit mehrere Windows Azure Projekte, aber auch Web- und Windows-Technologien gehören zu seinem Tätigkeitsbereich.

Philipp besucht uns beim CoderDojo am 29.01.2016 und wird speziell mit den erfahreneren Codern Beispiele mit Microsoft Kinect machen

Andreas Schabus

Andreas Schabus arbeitet als Technical Evangelist bei Microsoft Österreich und konzentriert sich zurzeit auf die Entwicklung von Microsoft Azure Lösungen. Zu seinen aktuellen und vergangenen Arbeitsgebieten gehören unter anderem auch Windows Phone, Windows 8, Software Architektur, Security und Web Development. Darüber hinaus ist er als Sprecher bei lokalen und internationalen Konferenzen, sowie als Lektor an verschiedenen Unis und FHs aktiv.

Andreas besucht uns gemeinsam mit Oliver Lintner beim CoderDojo Linz am 28. August 2015 und stellt das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) vor.

Möchtest du Mentor werden?

Wir haben dir einige Informationen für Mentoren zusammengestellt.

Wenn du mitmachen möchtest, nimm bitte per Email Kontakt mit uns auf.