Erste Schritte mit Redstone

Voraussetzung

Für diese Übung brauchst du Minecraft. Du solltest mit den Grundfunktionen wie Steuerung des Spielers, verwenden von grundlegenden Blöcken etc. vertraut sein.

Was ist Redstone?

Redstone
Redstone ist ein wichtiger Rohstoff in Minecraft. Wie in der echten Welt mit Strom kannst du mit Redstone in Minecraft Schaltkreise (Englisch Ciruits) bauen. Egal ob Falle für Monster, Lichtsteuerung oder automatische Türen - für all das verwendest du Redstone.

Hinweis für Eltern: Schaltungen mit Redstone sind ein gutes Beispiel dafür, warum Minecraft viel mehr ist als nur ein Unterhaltungsspiel. Kreativität und logisches Denken sind gefragt, wenn man mit Redstone arbeiten möchte.

Spiel zum Experimentieren vorbereiten

Um Redstone kennenzulernen, startest du am besten eine flache Welt im Kreativmodus.

Kreativmodus

Kreativmodus

Redstone im Inventar

Die Gegenstände, die mit Redstone zu tun haben, findest du im Inventar:

Redstone im Inventar

Dein erster Schaltkreis

Erste Schaltung

  1. Setze einen Redstone-Block. Er ist die Energiequelle für deine Schaltung.

  2. Ein paar Felder daneben setzt du eine Redstone-Lampe. Sie leuchtet, wenn sie mit Energie versorgt wird.

  3. Anschließend verbinde die beiden Blöcke mit Redstone. Jetzt fließt Energie und die Lampe leuchtet.

Schalter

Erste Schaltung

  1. Ersetze den Redstone-Block durch einen normalen Block. Ich verwende hier blaue Wolle. Tipp: Es ist üblich, dass Schaltkreise auf eingefärbter Wolle gelegt werden. Dadurch erkennt man leichter, wie eine Schaltung funktioniert.

  2. Bringe einen Schalter an dem normalen Block an. Er ist eine Energiequelle, die du ein- und ausschalten kannst.

  3. Schalte jetzt die Redstone-Lampe ein und wieder aus.

  4. Ersetze den Schalter durch einen Knopf und beobachte, wie er nach dem Drücken einen kurzen Energieimpuls abgibt.

Kolben

Erste Schaltung

  1. Setze einen klebrigen Kolben. Tipp: Wenn der Kolben nach oben ausfahren soll, muss du in den Flugmodus wechseln (2 x schnell hintereinander die Leertaste drücken) und ihn von oben setzen.

  2. Setze einen beliebigen Block auf den Kolben. Ich verwende einen Gold-Block.

  3. Füge zu deiner Schaltung eine Abzweigung hinzu. Verbinde sie mit dem Kolben.

  4. Betätige den Schalter und beachte, wie Licht und Kolben sich gleichzeitig verändern.

Fackel

Fackel als Energiequelle

Redstone Fackel

  1. Setze eine Redstone-Fackel wie oben gezeigt. Die Fackel ist eine Energiequelle.

  2. Achte im Beispiel oben darauf, wie Redstone über Stufen nach oben fließen kann. Dadurch fängt die Lampe zu Leuchten an.

Fackel ein- und ausschalten

Redstone Fackel

Fackeln gehen aus wenn sie mit Energie versorgt werden. Sie drehen ein Energiesignal also um (aus an wird aus und umgekehrt).

Übungsaufgabe

Baue ein Haus mit Licht an der Decke. Es soll innen einen Schalter haben, mit dem du es ein- und ausschalten kannst. Verkleide anschließend dein Haus damit man von außen die Redstone-Schaltung nicht sieht.

Tipp 1: Lass die Energie mit Redstone über eine Treppe nach oben fließen:

Erste Schaltung

Tipp 2: Redstone überträgt Energie maximal 15 Blöcke weit. Die Energiestärke nimmt dabei ab. Um das Signal nach einer langen Leitung zu verstärken, setze einen Verstärker ein.

Erste Schaltung

Tipp 3: Um dein Licht auszuprobieren, kannst du mit dem Befehl /time set night auf Nacht umschalten. Mit /time set day kommst du wieder in den Tag.

Wie geht es weiter?

Im CoderDojo Linz haben wir das Schaltkreis-Handbuch für Minecraft. Lies dort mehr über Redstone und baue die im Buch gezeigten Schaltungen nach.